News

< Fledermauskastenkontrolle im NSG Übergangsmoor Wittenhorster Heide
15.12.2020 00:00 Alter: 43 days
Kategorie: Ankündigung, Fachinformation

Ergebnisse der kreisweiten Kiebitz-Synchronzählung sind da!


Anfang April dieses Jahres fand eine kreisweite Synchronzählung des Kiebitz im Kreis Kleve statt. Die Daten wurden ehrenamtlich von den drei Biostationen (Naturschutzzentrum Gelderland, Nabu-Naturschutzstation Niederrhein und Naturschutzzentrum im Kreis Kleve) und vielen ehrenamtlich Kartierenden erhoben. Ein herzlicher Dank an alle, die uns so fleißig unterstützt haben!

Mittels einer FöNa-Finanzierung konnten die Koordination und die Datenauswertung geleistet werden. Die Auswertung beinhaltet einen Vergleich der Altdaten von 2004 mit den neu erhobenen Daten von 2020. Dieses Jahr konnten kreisweit 1.798 Kiebitz-Individuen bzw. ca. 850-950 Brutpaare festgestellt werden. Im Jahr 2004 wurde noch ein Bestand von 1.600-2.000 Brutpaaren geschätzt, dies entspricht einem Bestandsrückgang von 50-60 Prozent in den vergangenen 16 Jahren.

Dieser drastische Rückgang beim Kiebitz ist auch im landesweiten Entwicklungstrend wieder zu finden. Landesweit gesehen trägt der Kreis Kleve direkt nach dem Kreis Steinfurt die zweitgrößte Verantwortung für den Kiebitz.

Der vollständige Bericht ist hier zu finden.