NSG Niersaltarm bei Weeze

Niersaltarm

Das Naturschutzgebiet Niersaltarm bei Weeze wurde 1988 ausgewiesen und ist knapp 22 Hektar groß. Es handelt sich um einen Niers-Altarm mit angrenzenden Auenbereichen. An den Ufern dominieren Röhrichte aus verschiedenen Arten wie Großer Schwaden oder Schilf, in den verlandeten Bereichen sind Grau- und Bruchweidengebüsche prägend. Südlich und östlich des Altarmbogens befindet sich Grünland, das mit Arten wie dem Knick-Rotfuchsschwanz und dem flammenden Hahnenfuss als Feuchtgrünland charakterisiert ist und überwiegend zur Beweidung genutzt wird.

zurück zu: Schutzgebiete