NSG Kermisdahl

Feuchtgrünland mit Binsen

Das Naturschutzgebiet Kermisdahl besteht seit 2010 und ist 3 Hektar groß. Es liegt im Südosten von Kleve an den Gewässern Kermisdahl und Wetering. Beide sind Altarme des Rheins.

Charakteristisch für dieses kleine Naturschutzgebiet sind Röhrichtbestände und strukturreiches Feucht- und Nassgrünland. Das von Gräben durchzogene Grünland wird extensiv genutzt und beherbergt eine Vielzahl an Kräutern, wie die an nasse Standorte angepasste Sumpfdotterblume (Caltha palustris).

Zurück zu: Schutzgebiete