Aktuelle News!

Schon am Freitag den 31. Mai sind die ersten Küken bei den Trauerseeschwalben geschlüpft und nun werden es täglich mehr. Nun hoffen wir auf trockenes…

[mehr]
Zwei Küken der Trauerseeschwalbe

Das Interreg-Projekt „Grenzeloos landschap – Grenzenlose Landschaft“ wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, des…

[mehr]
Das Foto zeigt die Herren Steffen, Bontrup und Scheers von der Kreisbauernschaft Kleve und Herrn Wantia, Frau Busch und Frau Gießing vom Naturschutzzentrum im Kreis Kleve

Die nahende Hochwasserwelle im Rhein drohte am Reeser Altrhein 19 Gelege der Trauerseeschwalbe wegzuspülen, da sich der Standort im…

[mehr]
Auf dem Weg ins kühle Nass...

Bereits am Montag den 13. Mai konnten wir an drei Standorten die ersten Gelege feststellen. Da ein Nest bereits zwei Eier enthielt, wurde das erste Ei…

[mehr]
Brütende Trauerseeschwalbe

Endlich kommt der langersehnte Frühling. Der Regen lässt nach und die Sonne scheint. Das frische Grün und die Sonne locken uns in die Natur. Doch…

[mehr]

Am 26. April wurden die beiden ersten Trauerseeschwalben am Bienener Altrhein gesichtet. Am gleichen Tag habe Mitarbeitende des Naturschutzzentrums…

[mehr]

Unser EU LIFE-Projekt „Lebendige Röhrichte“ zeigen wir euch vom 23. bis 29. April im Rheinmuseum Emmerich!

Das Projekt hat zum Ziel, die Röhrichte…

[mehr]